Gemeinde Gärtringen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Suche   RSS-Feeds

Volltextsuche

An-/ Ab-/ Ummeldung

Informationen rund um das An- und Abmelden in unseren Kindertagesstätten

Kindergartenanmeldung: Ein Schritt ins Leben
Bevor ein Kind in der Kindertagesstätte aufgenommen werden kann, muss es durch die Eltern angemeldet werden.

Dies geschieht für die Kindertagesstätten...

Staufenstraße, Schönbuchstraße und Kirchstraße im Rathaus bei Frau Knödler, Zimmer 207, 2. OG im Volksbankgebäude, Tel. 07034/923-105, E-Mail schreiben

und für die Kindertagesstätten...

Schickhardtstraße, Brunnweiher, Kayertäle, Mozartstraße und Kinderkrippe Kirchstraße bei Frau Veit, Zimmer 10, 1. OG, Tel. 07034/923-111, E-Mail schreiben

und für den Kindergarten Eisenbergle und die Kinderkrippe "Pfiffikus" in Rohrau bei Frau Schimpf, Ortschaftsverwaltung Rohrau, Nufringer Str. 1, Tel. 07034/923-210, E-Mail schreiben.

Dort wird dann auch entschieden, ab wann und in welchen Kindergarten das Kind aufgenommen werden kann.

Rechtsgrundlagen und Rechtsanspruch:
Nach § 24 des Achten Buches Sozialgesetzbuch (SGB VIII) hat ein Kind vom vollendeten ersten Lebensjahr an bis zum Schuleintritt Anspruch auf den Besuch einer Kinderkrippe bzw. eines Kindergartens. Dieser Anspruch richtet sich an den örtlichen Träger der freien Jugendhilfe (§ 3 Abs. 2 i.V.m. § 69 Abs. 1 u. § 85 Abs. 1 SGB VIII), also den Landkreis Böblingen. Die Gemeinde hat unbeschadet dieser Verpflichtung gem. § 3 Kindergartengesetz (KgaG) darauf hinzuwirken, dass für alle Kinder vom vollendeten ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt ein Kinderkrippen- bzw. ein Kindergartenplatz zur Verfügung steht. Bei der Entscheidung über die Vergabe der Kindergartenplätze räumt der Gesetzgeber der Verwaltung ein Ermessen ein, was bedeutet, dass kein Recht auf die Aufnahme in eine bestimmte Kinderkrippe bzw. einen bestimmten Kindergarten oder eine bestimmte Gruppe besteht. Die Gemeinde regelt die Vergabe der Kinderbetreuungsplätze vielmehr mit Rücksicht auf das Alter, den räumlichen Einzugsbereich des Kindergartens, die Gruppengröße und eine gleichmäßige Auslastung aller Gruppen im Gemeindegebiet.

Voraussetzungen:
Um einen Anspruch auf einen Kinderkrippen- bzw. einen Kindergartenplatz zu haben, muss das Kind am gewünschten Aufnahmetag also in der Kinderkrippe mindestens 1 Jahr, im Kindergarten mindestens 3 Jahre alt sein. Zudem muss es an diesem Tag seinen Hauptwohnsitz in Gärtringen haben. Hat es eine körperliche, geistige oder seelische Behinderung, kann es nur aufgenommen werden, wenn seinen besonderen Bedürfnissen Rechnung getragen werden kann.

Anmeldezeitpunkt:
Es ist empfehlenswert das Kind so früh wie möglich vor dem geplanten Aufnahmetag anzumelden.

Unterlagen und Aufnahmevertrag:
Für die Anmeldung brauchen Sie noch keine besonderen Unterlagen (z.B. Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung) vorlegen. Ein Kind gilt dann als angemeldet, wenn der Aufnahmevertrag vollständig ausgefüllt und von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben bei der Gemeindeverwaltung vorliegt.

Formulare rund um den Kindergarten

Verschiedene Formulare rund um den Kindergarten finden Sie bei unseren Rathausvordrucken.

Weiter zu den Formularen