Gemeinde Gärtringen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Suche   RSS-Feeds

Volltextsuche

Forum Schule / Beruf

Berufsorientierung und Ausbildungsreife – Modell Gärtringen

„Die Jugend ist das Zukunftskapital unserer Gemeinde“ (Bürgermeister Michael Weinstein anlässlich des 1. Gärtringer Forums „Schule/Beruf“ am 9.10.2009)

Als Leitmotiv vereint es in Gärtringen Unternehmen, Schulen, ehrenamtliche Berufspaten und Gemeindeverwaltung in einem Netzwerk einzigartiger Art und Weise. Vorbildlich fördert diese Initiative den Übergang von der Schule in den Beruf, um so dem Ziel einer erfolgreichen Berufsorientierung und Ausbildungsreife für jeden jungen Gärtringer Bürger zu dienen.

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung
Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung
Feierlichkeit in der Villa
Feierlichkeit in der Villa

Kernelemente für Engagement und Einsatz im Gärtringer Modells sind:

Forum Schule/Beruf: Vernetzung von Schule, Firmen und Gemeinde

Um diese Zielsetzungen erreichen zu können, ist die Abstimmung, Zusammenarbeit und der einrichtungsübergreifende Austausch möglichst aller beim Übergang von der Schule in den Beruf in der Gemeinde relevanten Akteure hilfreich und notwendig. 

Das Forum Schule/Beruf ist eine Kooperation aus örtlichen Unternehmen, der Ludwig-Uhland-Schule, Theodor-Heuss-Realschule, der Gemeindeverwaltung, sowie der Gärtringer Patenaktion Schule/Beruf. Das Forum dient der Bedarfsfeststellung und der Abstimmung von Maßnahmen und leistet einen Beitrag zur Projektentstehung zwischen verschiedenen Partnern im Themenfeld Schule/Berufswelt. 

Örtliche Praktika: Schlüsselelement innerhalb des Prinzips der Berufsorientierung (Gärtringer Modell)

Im Forum Schule/Beruf wurde das Gärtringer Prinzip „Berufsorientierung durch Praktika“ vorgestellt. Seitdem hat das Modell in der Gemeinde vielerlei positive Auswirkungen auf die Berufsorientierung und für eine passende Berufswahl junger Menschen in der Gemeinde bewirken können.

Gärtringer Handlungsleitfaden: Anregungen und Hinweise für eine erfolgreiche Berufsorientierung und Ausbildungsreife junger Menschen

Aus dem Forum Kooperation Ausbildungsbetriebe und Schule heraus, hat sich eine Arbeitsgruppe unter der Beteiligung der Firmen Autoservice Altintas, Fliesenfachgeschäft Häffner, Kuehne & Nagel (AG & Co.) KG, Ludwig-Uhland-Schule, Gärtringer Patenaktion und der Gemeindeverwaltung gebildet und den Gärtringer Handlungsleitfaden zur erfolgreichen Berufsorientierung und Ausbildungsreife junger Menschen erstellt. 

Download: Gärtringer Handlungsleitfaden

Kooperationsvereinbarung: aktive Unterstützung durch örtliche Unternehmen und Institutionen

Neben vielen Anregungen und Hinweisen enthält die Informationsbroschüre auch eine Kooperationsvereinbarung, die von den örtlichen Schulen, zahlreichen Wirtschaftsunternehmen, Patenaktion, Gemeindeverwaltung und weiteren Partnern unterzeichnet worden ist. 

Die Kooperationsvereinbarung beschreibt das Leitmotiv so:
„In Gärtringen streben Schulen, Wirtschaftsbetriebe, Patenaktion Schule/Beruf und die Gemeindeverwaltung eine enge Zusammenarbeit an, um junge Menschen auf dem Weg von der Schule zur Arbeitswelt bestmöglich zu unterstützen und zu einer guten Zukunft zu verhelfen.“

Download: Kooperationsvereinbarung

Unterzeichner der Kooperationsvereinbarung

Diese Firmen, Einrichtungen und Gewerbetreibenden haben die Kooperationsvereinbarung unterschrieben. Sie unterstützen in vielfältiger Weise den Übergang von der Schule in den Beruf der in Gärtringen lebenden Jugendlichen.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Teilnehmer an der Kooperationsvereinbarung.

Dank der Firmen, Unternehmen und Institutionen sowie der Patenaktion ist es möglich, Jugendliche in Gärtringen auf Ihrem Weg von der Schule ins Berufsleben nun optimal zu begleiten – für einen erfolgreichen Start in die Arbeitswelt.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Kontakt

Gemeinde Gärtringen
Referat Kinder, Jugend, Familie
Jürgen Kunst, Tel. 07034 923-113, E-Mail schreiben

Gärtringer Patenaktion Schule/Beruf
Walter Duschek, Tel. 21233, E-Mail schreiben
Marco Santi, Tel. 277024, E-Mail schreiben