Gemeinde Gärtringen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Suche   RSS-Feeds

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Gemeindeentwicklungsplan Ausgabe 1/10

Was ist ein Gemeindeentwicklungsplan?

Es kann als ein Konzept bezeichnet werden, das einen konkreten Maßnahmenkatalog beinhaltet. Der Katalog besteht aus Ideen von unterschiedlichen Akteuren. Die Ideen basieren nicht auf abgehobenen Fragestellungen, sondern sind eng mit dem Alltag der Menschen verknüpft. Mobilität, Freizeitgestaltung oder die Arbeitsplatzerweiterung können hierbei erörtert werden. Dabei werden das Meinungsbild und die innovativen Ideen der Einwohner durch unterschiedliche Beteiligungsformate eingefangen.

 

Warum macht die Gemeinde Gärtringen einen Gemeindeentwicklungsplan?

Weiterentwicklung einer Gemeinde

Ein Gemeindeentwicklungsplan repräsentiert die Weiterentwicklung einer Gemeinde. Die Bezeichnung „2030“ bedeutet, dass auch eine fantasievolle Reise in die Zukunft möglich ist. Jedoch darf die Jahreszahl nicht falsch verstanden werden, nicht alle Maßnahmen werden erst im Jahr 2030 realisiert, sondern es werden verschiedene Zeitspannen aufgestellt. Das Konzept wird nicht „ruhen“, sondern es werden auch Maßnahmen definiert, die kurzfristig umgesetzt werden können.

 

Mitgestaltung für den eigenen Wohn- und Lebensort

Durch die Veränderungen im Mitspracherecht der Bürger wird die Gemeindeentwicklung immer mehr als eine gemeinschaftliche Aufgabe verstanden. Denn es sind nicht die Verwaltung mit ihrer Planungshoheit, nicht die Institutionen und auch nicht die einzelnen Vereine für sich allein, die die Gemeinde voranbringen können. Vielmehr ist es der Zusammenschluss mehrerer Akteure, die gemeinsam ihre einzelnen Ideen für ihren Wohn- und Lebensort mit einbringen und daraus ein großes Ganzes ermöglichen.

 

Realisierung von Ideen

Für die Umsetzung sind finanzielle Mittel notwendig. Durch die Möglichkeit, sich mit solch einem Konzept als Gemeinde auf unterschiedliche Förderprogramme zu bewerben, besteht die Chance, Projekte finanziell zu unterstützen und eine schnelle Realisierung voranzutreiben.
In den nächsten Ausgaben werden Sie in regelmäßigen Abständen weitere Informationen zum Thema Gemeindeentwicklungsplan erhalten. Falls Sie Fragen zu dem Prozess haben, dürfen Sie gerne den Kontakt zu unserer Projektkoordinatorin Carolin Wenz aufnehmen:
Sie finden Frau Wenz im Rathaus Rohrweg 2, EG Zimmer 5
Telefon:  07034/:923-119, Fax: 07034/929692, wenz@gaertringen.de