Gemeinde Gärtringen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Suche   RSS-Feeds

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Unterstützung bei der Integration

Integrationsmanagement für Gärtringen und Nufringen gestartet  
Um geflüchtete Menschen bei der Integration professionell zu unterstützen haben die beiden Gemeinden Gärtringen und Nufringen die Stelle eines Integrationsmanagers geschaffen.
 
Zusammen mit der Arbeiterwohlfahrt Böblingen-Tübingen gGmbH (AWO), die über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Integrationsarbeit verfügt wurde die Stelle mit Michael Damaskinakis-Wohlhüter zum 01. September besetzt.
 
Herr Damaskinakis-Wohlhüter wird sich zunächst in den beiden Gemeinden mit den bestehenden Netzwerken vertraut machen, sie unterstützen und wo nötig ausbauen. Hierzu gehört vor allem die Zusammenarbeit mit den Flüchtlingsarbeitskreisen, die sich schon seit längerem ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren. Schwerpunkte der Arbeit von Michael Damaskinakis-Wohlhüter werden die Bereiche Sprache, Bildung, Integration in den Arbeitsmarkt und Wohnraumversorgung sein. Genauso wichtig ist es ihm aber auch, im Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung die Integration mit den Flüchtlingen mit sinnvollen und zielgerichteten Maßnahmen zu fördern. Deshalb wird der Integrationsmanager bei beiden Gemeindeverwaltungen feste Sprechzeiten anbieten und auch vor Ort in den Unterkünften als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.
 
Nufringens Bürgermeisterin Ulrike Binninger, Gärtringens Bürgermeister Thomas Riesch und AWO-Geschäftsführer Thomas Brenner gaben mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung den offiziellen Startschuss für diese wichtige Integrationsmaßnahme. Die Kooperation ist zunächst auf 3 Jahre angelegt und durch Fördermittel teilfinanziert.