Gemeinde Gärtringen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Suche   RSS-Feeds

Volltextsuche

Freizeitangebote

Naturpark Schönbuch

Der Naturpark Schönbuch ist ein wichtiges und beliebtes Naherholungsgebiet und bietet eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Der Naturpark liegt zwischen Böblingen, Aichtal, Reutlingen/Tübingen und dem Herrenberger Gäu. Weitere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten im Naturpark, Besucherinformationen und vieles mehr finden Sie auf der Homepage des Naturpark Schönbuch.

Es gibt dort sogar eine interaktive Wanderkarte des Schönbuch, die man sich zusätzlich als PDF-Dokument anzeigen lassen und ausdrucken kann.

Screenshot Interaktive Wanderkarte
Screenshot Interaktive Wanderkarte

Das Heckengäu

Zur Ruhe kommen, erholen, entspannen und Natur und Kultur mit Freude genießen - das Heckengäu liegt direkt vor unserer Haustür und lädt Sie zum facettenreichen „Land erleben“ ein!

Vor den Toren der Großstädte Stuttgart, Karlsruhe und Pforzheim begegnen neugierige Naturentdecker viel Erstaunlichem, Wanderer und Radler finden reichlich Bewegungsraum, Genießer probieren herrlich Schmackhaftes, Kulturinteressierte flanieren durch historische Stadtkerne und Besucher und Bürger freuen sich am vielfältigen Unterhaltungsangebot.

Weitere Informationen zum Radeln & Wandern, zu regionalen Genüssen und zu einem jahreszeitlichen Veranstaltungskalender im Heckengäu finden Sie auf der Homepage zum Heckengäu.

Fahrradtouren durch den Schönbuch und das Heckengäu

Beide Naturräume sind für Radfahrer sehr gut erschlossen. Zahlreiche gepflegte Wege fürden durch den waldreichen Schönbuch und in die freie Landschaft des Heckengäus. Der Schönbuch besteht aus einem zusammenhängenden Waldgebiet zwischen Böblingen und Tübingen. Das Heckengäu erstreckt sich weitläufig zwischen Nordschwarzwald und den Ballungsräumen Stuttgart, Karlsruhe und Pforzheim.

Informationen zu Radtouren, Übernachtungen und vieles mehr finden Sie auf der Homepage Fahrradtouren und auf der Homepage zu den Fahrradtouren im Heckengäu.

Gärtringer Scheuer im Freilichtmuseum

Das Freilichtmuseum zeigt mit seinen Originalgebäuden aus dem Mittleren Neckarraum das dörfliche Leben vergangener Zeiten. Als einer der letzten noch erhaltenen Unterfirstständerbauten im Mittleren Neckarraum steht diese Scheune für eine im Spätmittelalter weit verbreitete Konstruktionsweise. Vier über zehn Meter hohe Firstständer reichen hinauf bis zu einem Querrähm, welches knapp unter dem Dachfirst verläuft und das Dach trägt. Diese Konstruktion mit überblatteten Steigbändern ist eine typische Form des 15. Jahrhunderts. Im Winter 1495/96 sind die Eichen gefällt worden, die vermutlich schon im darauffolgenden Frühjahr verbaut wurden. 1990 mußte die Scheune im Zuge der Ortskernsanierung weichen.

Weitere Informationen zum Freilichtmuseum finden Sie auf der Homepage Freilichtmuseum Beuren.

Freilichtmuseum Beuren
Freilichtmuseum Beuren
Freilichtmuseum Beuren
Freilichtmuseum Beuren