:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Verlängerung der Schließung der Betreuungseinrichtung

Kinderbetreuungseinrichtungen bleiben weiterhin geschlossen

Am Mittwoch, den 15.April, hat die Landesregierung nach Beratungen mit der Bundesebene eine Anpassung der Maßnahmen zur Eindämmung und Verlangsamung des Coronavirus beschlossen.

Es wurde entschieden, dass Krippen, Kindergärten und die Grundschulbetreuung zum 20. April nicht wieder öffnen werden.

Bisher ist nicht abzusehen, wann eine Öffnung der Einrichtungen erfolgen darf.

!Somit bleiben alle Kinderbetreuungseinrichtungen vorerst geschlossen!

Wie bisher brauchen Sie sich nicht um die Abbestellung der Mittagessen kümmern. Dies werden wir zentral für Sie alle im Sachgebiet organisieren - Ihnen entstehen keine Kosten für Essen.

Durch einen Umlaufbeschluss hat der Gemeinderat einstimmig entschieden, die bisher ausgesetzten Gebühren für den Monat April für alle Familien zu erlassen. D.h. Sie alle zahlen für den April keine Gebühr und diese wird auch nicht mehr nachgefordert. Für den Monat Mai werden wir die Gebühr vorerst wieder aussetzen und – wie auch im April – ein gemeinsames Vorgehen mit den umliegenden Kommunen erarbeiten und dann wieder auf Sie zukommen.

Selbstverständlich bieten wir weiterhin eine Notbetreuung an. Es wurde in Aussicht gestellt, dass der Zugang zur Notbetreuung gelockert wird. Sobald wir detaillierte Informationen zum weiteren Vorgehen von der Landesregierung erfahren, kommen wir wieder auf Sie zu. Leider wird es uns nicht möglich sein die Notbetreuung weiterhin kostenlos anzubieten, wir werden Sie schnellstmöglich über die Höhe der Gebühren informieren, die sich voraussichtlich pauschal an der Höhe der VÖ-Gebührensätze orientieren.

Falls Sie bis dahin Fragen haben sind wir gerne per Telefon oder E-Mail für Sie da! Kommen Sie gerne auf uns zu!

Wir senden Ihnen herzliche Grüße und wünschen für die kommende Zeit alles Gute und viel Gesundheit.

Ihr Sachgebiet Bildung und Betreuung

Infobereiche