:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Impfung und Schnelltestzentren im Landkreis Böblingen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

vor einigen Tagen haben Sie eine umfangreiche Information des Landes zur Corona-Impfung bekommen. Ergänzend möchte ich Sie heute noch auf Besonderheiten rund um die Impfung im Landkreis Böblingen aufmerksam machen.

Grundsätzlich kann jeder, der impfberechtigt ist, überall einen Termin machen. In den Zentralen Impfzentren (ZIZ) und in allen Kreisimpfzentren im Land Baden-Württemberg. Eine Übersicht über alle Standorte und viele wertvolle Informationen rund um das Virus und die Impfung finden sich auf der Homepage des Landkreises, www.lrabb.de, Informationen zur Corona-Impfung.

Das Kreisimpfzentrum für unseren Landkreis ist in Sindelfingen in der Messehalle. Dort gibt es momentan noch keine Vor-Ort-Termine; voraussichtlich wird es Mitte bis Ende Februar losgehen. Aufgrund der geringen Impfstoffmenge ist heute schon sicher, dass es nur sehr wenige Termine pro Woche geben wird. Diese werden erst wenige Tage vorher frei geschaltet.

Bei der Terminvergabe ist es so, dass sich jeder selbst über die Tel.-Nr. 116 117 anmelden oder online unter www.impfterminservice.de seinen Termin buchen muss. Es werden immer gleich zwei Termine gemacht – für die Erst- und für die Zweitimpfung. Deshalb ist es aber leider nicht möglich, dass eine Gemeinde für ihre Bürger einen Sammeltermin macht. Auch eine Anmeldung als Paar ist eher schwierig und klappt am ehesten über das Telefon, weil man dort dann gleich sagen kann, dass man gern für zwei Personen Termine vereinbaren möchte. Über den Computer muss man immer neu in die Anmeldemaske und kann so nicht unbedingt zeitlich zusammenhängend buchen.

Wenn man dann einen Termin hat, stellt sich oft die Frage, wie man hinkommt. In jedem Fall lohnt es sich, bei der eigenen Krankenversicherung nachzufragen, ob die Fahrtkosten übernommen werden.

Zudem hat das DRK im Landkreis Böblingen seine Unterstützung angeboten – und zwar sowohl was die Terminvereinbarung angeht, als auch möglicherweise für einen Fahrdienst. Das DRK ist per Mail unter impfhilfe-team@drkbb.org erreichbar. Die Telefon-Hotline "Corona-Impfhilfe" mit der Rufnummer 07031 6904222 ist seit dem 25. Januar von Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 13 Uhr, geschaltet. Bei unhs in Gärtringen und Rohrau unterstützen zu dem die Ehrenamtlichen des Gärtringer PC Treffs bei der Anmeldung von Corona-Impfterminen von über 80jährigen. Die Kontaktdaten hierzu werden im Gemeindeblatt und auf der Homepage der Gemeinde Gärtringen veröffentlicht.

Grundsätzlich ist die Situation für uns alle aktuell noch sehr unbefriedigend. Der Impfstoff ist Mangelware und so ist auch der Impfstart etwas holprig. Die Termine werden zentral über das Land vergeben und weder Landkreis noch die Städte und Gemeinden haben Einfluss darauf. Sobald der Starttermin für das Kreisimpfzentrum in Sindelfingen feststeht, werden wir Sie über unsere Homepage und das Amtliche Mitteilungsblatt informieren.

Lassen Sie uns gemeinsam weiter durchhalten und noch etwas Geduld haben. Ich bin sicher, die Impfungen werden noch an Fahrt aufnehmen, wenn mehr und mehr Impfstoff zur Verfügung steht.

Passen Sie gut auf sich auf.

Herzliche Grüße

Ihr

Thomas Riesch

Bürgermeister

  

Infoblatt vom DRK

Die Informationen vom DRK können Sie hier herunterladen.

Unterstützung bei der Anmeldung für Corona-Impftermine für Ü 80-jährige durch den Gärtringer PC-Treff

Informationen vom Gärtringer PC Treff können Sie hier herunterladen.

Unterstützung durch die Diakoniestation Gärtringen

Schnelltestzentren

Im Landkreis Böblingen sind flächendeckend fünf Schnelltestzentren eingerichtet. 
Zur Sicherstellung der weiteren Versorgung von etwaigen Infizierten und zur Übertragung in die offiziellen Meldewege, besteht bei jedem Testzentrum auch eine Kooperation mit einer Corona-Schwerpunktpraxis. Selbstzahler bezahlen 29 Euro für den Test, das Ergebnis kommt via App aufs Smartphone.

Weitere Infos zu Öffnungszeiten und Anmeldung finden Sie hier.

Infobereiche