:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Baggerbiss im Steinäcker

Spatenstich im Gebiet Steinäcker am Rohrauer Ortsrand

Am 01.07.2021 trafen sich für den Spatenstich die Verantwortlichen des neuen Baugebiets Steinäcker in Rohrau. Das neu entstehende Wohngebiet Steinäcker, das am nordöstlichen Ortsrand von Rohrau liegt, hat eine Gesamtfläche von 1,7 Hektar. Der Anteil für die vorgesehene Wohnbauflächen betragen 1,2 Hektar. Geplant sind rund 30 Häuser, die auf durchschnittlich rund 400 m² großen Grundstücken verbaut werden. „Steinäcker ist wichtig für Rohrau und für die ganze Gemeinde Gärtringen, denn wir haben weiterhin einen hohen Druck auf dem Wohnungsmarkt.“ sagte Bürgermeister Thomas Riesch. „Ich freue mich sehr darüber, dass sich viele junge Familien hier ansiedeln werden, die die dörfliche Infrastruktur stärken.“ ergänzte Torsten Widmann, Ortsvorsteher Rohrau.

Wichtiges Kriterium während des Verfahrens war der Lärmschutz, der von der Kreisstraße 1045 und der A 81 kommt. Dies kann an den Gebäuden direkt gelöst werden. Herausfordernder ist der Gewerbelärm der dort liegenden Mineralbrunnen GmbH. Hier muss konkret eine Lösung entstehen. Dazu wird eine Reihen- und Kettenhausbebauung an der Gärtringer Straße, nahe der Firma Mineralbrunnen entstehen. Hierfür wird in einem weiteren Verfahren ein noch auszuwählender Bauträger beauftragt.

Neben diesem Grundstück verfügt die Gemeinde Gärtringen noch über 5 weitere Grundstücke, die aufgrund der strikten Rechtsprechung der letzten Jahre zur Vergabe von Einfamilienhausgrundstücken mit einem aufwendigen aber zielführenden digitalen Verfahren vergeben werden müssen. Ortschaftsrat und Gemeinderat werden hierzu in öffentlichen Sitzungen die Vergabekriterien beraten und festlegen. Alle Verfahrensschritte hierzu werden zu gegebener Zeit im Gemeindeblatt und auf der Homepage der Gemeinde bekannt gegeben werden.

Die Erschließung des Wohngebiets erfolgt über die Gärtringer Straße, die zusätzlich mit einem Gehweg angelegt wird. Diese Verbindung ist ausschließlich für Fußgänger und Fahrradfahrer ausgelegt. Dies soll im November 2021 fertiggestellt sein. Der Baubeginn der privaten Bauherren erfolgt dann im Frühjahr 2022.

Bild: Gemeinde Gärtringen
v. l. Gert Gaebele - Amtsleiter Ortsbauamt, Friedemann Erbele - Sachgebietsleiter Tiefbau, Clemens Graf - Ingenieurbüro Graf, Ortsvorsteher Torsten Widmann, Bürgermeister Thomas Riesch, Manfred Mezger - mquadrat Bad Boll und Axel Walker - Brodbeck

Infobereiche