:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Bei uns sind Spielplatzinitiativen ein Juwel bürgerschaftlichen Engagements

"Es gibt doch genügend Spielplätze, die meisten wurden sogar neu gestaltet" wird so mancher jetzt denken.

Doch spätestens, wenn er den eigenen Nachwuchs oder die Enkel dorthin begleitet, kommen Bedenken. Rutsche, Wippe, Sprungfedertiere - geht`s nicht doch etwas abwechslungsreicher?

Mit Unterstützung und durch die Einbeziehung der Eltern in die Planung bis zur Fertigstellung der jeweiligen Maßnahme konnte die spielpädagogische Qualität auf den Gärtringer Spielplätzen kontinuierlich verbessert und den sich verändernden Standards und Ansprüchen entsprechend angepasst werden. Die Zusammenführung der vielfältigen Erfahrungen und Kenntnisse bei den unterschiedlichen Projektbeteiligten hat für diese gute Qualität in der Ausgestaltung der Spielplätze und Freiräume in Gärtringen wesentlich dazu beigetragen.

Seit 2001 haben sich immer wieder Gärtringer Eltern zu Spielplatzinitiativen zusammengefunden, um zusammen mit der Gemeindeverwaltung die Spielflächen für Kinder und Familien zu modernisieren und attraktiver zu gestalten. Nach Realisierung des Wassermatschplatzes durch die "Spielplatzinitiative Wall" folgten weitere erfolgreiche Projekte mit den Elternspielplatzinitiativen "Villa Schwalbenhof", "Kirchplatz" und "Eisenbergle".

Seit 2015 engagieren sich mehrere Mütter und Väter in der Elternspielplatzinitiative "Schönes Gärtringen". Diese Elternspielplatzinitiative hat erstmals die Spielplätze in Gärtringen und in Rohrau gleichermaßen im Blick ihrer Planungsüberlegungen. Inzwischen konnten einige Ergänzungen und Verbesserungen auf dem "Kleinkindspielplatz Kayertäle", "Spielplatz Schönbuchstraße" und "Spielplatz Wall" ermöglicht werden. Seitdem können sich die Kinder und Familien an einigen neuen Attraktionen erfreuen.

Wir möchten Eltern von Beginn an partnerschaftlich und nach ihren jeweiligen Möglichkeiten aktiv an der Planung bis zur Durchführung der Baumaßnahmen beteiligen. Dabei ist es uns wichtig, dass ihre Vorstellungen im gemeinsamen Planungs- und Entscheidungsprozess aufgegriffen und diese möglichst zur Umsetzung gelangen.

Dank des ehrenamtlich geleisteten Engagements und der starken Initiative einiger Gärtringer Eltern konnte ein solch breites Angebot an unterschiedlichen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten auf den Gärtringer Spielplätzen für die Kinder und Familien  geschaffen und weiter entwickelt werden.

Das Referat Kinder, Jugend, Familie moderiert die projektbezogene Beteiligung der Elterninitiativen und unterstützt ihr geleistetes Bürgerengagement.

Infobereiche