:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Für eine erfolgreiche Berufsorientierung und Ausbildungsreife junger Menschen

Als Leitmotiv vereint es in Gärtringen Unternehmen, Schulen, Gewerbeforum und Gemeindeverwaltung in einem Netzwerk. Dieser Zusammenschluss fördert den Übergang von der Schule in den Beruf, um so dem Ziel einer erfolgreichen Berufsorientierung und Ausbildungsreife für jeden jungen Menschen in Gärtringen zu dienen.

Kernelemente der Berufsorientierung junger Menschen in Gärtringen

Berufsinformationstag

Seit 23 Jahren veranstaltet die Theodor-Heuss-Realschule den Berufsinformationstag. Im Verlauf der Zeit sind als Kooperationspartner die Gemeinde Gärtringen, Ludwig-Uhland-Schule und die Sonnenbergschule Aidlingen hinzugekommen. Schülerinnen und Schüler aller Schularten können an den zahlreichen Informationsständen und interessanten Vorträgen einen Einblick in viele Ausbildungsberufe aus Industrie, Handwerk, Dienstleistung und sozialen Berufen aus erster Hand bekommen. Berufliche Schulen und berufliche Gymnasien stellen ihre Bildungsinhalte, Anforderungen und Schulabschlüsse vor. Mit jährlich rund 50 Ausstellern und 15 Vorträgen bietet die Informationsveranstaltung jungen Menschen ein sehr großes Spektrum an unterschiedlichen Ausbildungsberufen, beruflichen Gymnasien und dualen Studiengängen. Der diesjährige Berufsinformationstag fand am Samstag, den 8. Februar statt. Bedingt durch die Corona-Pandemie kann der im Februar 2021geplante Berufsinformationstag leider nicht stattfinden. 

Interkommunales Azubi-Speed-Dating

Die Gemeinde Gärtringen beteiligt sich gemeinsam mit dem örtlichen Gewerbeforum an dem interkommunalen Azubi-Speed-Dating in Kooperation mit den Gemeinden Ehningen und Nufringen. Mit den Kurzbegegnungen wird Berufseinsteigern und Unternehmen eine spannende Möglichkeit eröffnet, um an einen Veranstaltungsort miteinander ins Gespräch zu kommen, sich persönlich kennenzulernen und den jungen Menschen zu entdecken, ohne das Zeugnisse und Bewerbungsmappen bereits eine Rolle spielen.

Örtliche Praktika

Örtliche Praktika sind das Schlüsselelement innerhalb des Prinzips der Berufsorientierung. Schülerinnen und Schüler sollen entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten die Praktikumsstelle gezielt auswählen, um vor allem in den örtlichen Unternehmen frühzeitig mit ihrem gewünschten Berufsfeld in praktische Berührung zu kommen.

Gärtringer Forum Schule/Beruf

Das Forum Schule und Beruf dient der Vernetzung von Schulen, Firmen, Gewerbeforum und der Gemeindeverwaltung und ist für die Abstimmung, Zusammenarbeit und den einrichtungsübergreifenden Austausch möglichst aller beim Übergang von der Schule in den Beruf in der Gemeinde relevanten Akteure hilfreich und notwendig. Das Forum dient der Bedarfsfeststellung und der Abstimmung von Maßnahmen und leistet einen Beitrag zur engen Zusammenarbeit und zur Projektfeststellung zwischen verschiedenen Partnern im Themenfeld Schule und Berufswelt.

Gärtringer Handlungsleitfaden

Im Handlungsleitfaden sind viele Anregungen und wichtige Hinweise für eine erfolgreiche Berufsorientierung und Ausbildungsreife junger Menschen in komprimierter Form enthalten. Die Broschüre dient Handwerksbetrieben, Schulen, Schülern und Eltern als Orientierung und Information beim Übergang von der Schule in die Berufsausbildung.

Vor zehn Jahren hat sich aus dem Forum heraus eine Arbeitsgruppe gebildet, in der die Firmen Autoservice Altintas, Fliesen-Netzwerk Häffner, Kühne & Nagel (AG & Co.) KG, Ludwig-Uhland-Schule (Doris Ratajczak), Gärtringer Patenaktion Schule und Beruf (Walter Duschek, Marco Santi) und die Gemeinde Gärtringen (Jürgen Kunst) den Gärtringer Handlungsleitfaden zur erfolgreichen Berufsorientierung und Ausbildungsreife junger Menschen erstellt haben.

Die vielbeachtete Informationsbroschüre enthält eine Kooperationsvereinbarung, die von den örtlichen Schulen, zahlreichen Wirtschaftsunternehmen, Patenaktion, Gemeindeverwaltung und weiteren Partnern unterzeichnet worden ist. Die Kooperationsvereinbarung beschreibt das Leitmotiv so:
"In Gärtringen streben Schulen, Wirtschaftsbetriebe, Patenaktion Schule und Beruf und die Gemeindeverwaltung eine enge Zusammenarbeit an, um junge Menschen auf dem Weg von der Schule zur Arbeitswelt bestmöglich zu unterstützen und zu einer guten Zukunft zu verhelfen."

Hier bekommen Sie den Gärtringer Handlungsleitfaden

Infobereiche