:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Forum "Planungsgruppe Dirtbahn"

Vorschläge für einen Streckenverlauf

An dieser Stelle werden Entwürfe für einen Streckenverlauf gesammelt und veröffentlicht. Die hier zugrundegelegte vorläufige planerische Fläche beginnt am Steingrubenweg und endet mit der linealen Höhe "Seiteneingang Schwarzwaldhalle".

Die Seite soll zum Austausch und zur Planung einer gemeinsamen Dirtbahn-Strecke nützlich sein.
Mit einem Klick auf den Namen bekommt man den Entwurf zu sehen.

Dirtbahn Streckenverlauf von Philipp Dorn.
"Ich finde es hat genug Platz für Sprünge, Anlieger und Wellen. Es sollten eben unterschiedliche Hindernisse sein".
Dirtbahn Streckenverlauf 1 von Simeon Flaig
"Mein Vorschlag ähnelt der Anlage in Altdorf"
Dirtbahn Streckenverlauf 2 von Simeon Flaig
"Mein Vorschlag ähnelt der Anlage in Rommelshausen".
Dirtbahn Streckenverlauf von Familie Stotz
"In Anlehnung an den Bike-Park Kirchheim unter Teck".
Dirtbahn Streckenverlauf von Jonas Schäfer.
"Speeddrop, zwei Dabbel, Anlieger und anschließendem Rundkurs zum Anlaufturm".
Dirtbahn Streckenverlauf von Timon und Davin Schaudel

Die folgenden ausgearbeiteten Streckenentwürfe sind vor dem Zeitpunkt der vorläufig planerischen Festlegung der Dirtbahnfläche sehr detailliert ausgearbeitet worden. Hier ist das gesamte Flurstück vom Steingrubenweg bis zur Heckenabgrenzung und  anschließender Boule-Anlage planerisch berücksichtigt.
Dirtbahn Streckenverlauf 2 von Jeremias Schlag.
Dirtbahn Streckenverlauf 3 von Jeremias Schlag.
Dirtbahn Streckenverlauf 4 von Jeremias Schlag.
Dirtbahn Streckenverlauf 5 von Jeremias Schlag.
Dirtbahn Streckenverlauf 6 von Jeremias Schlag

Miteinander Handeln! Jugendbeteiligung 2020

In einem deutlich längeren Zeitrahmen wäre die Zusammenkunft der Planungsgruppe "Dirtbahn" am 27. Oktober in der Schwarzwaldhalle in der geplanten Form abgelaufen. Nach erfolgter Ausarbeitung von möglichen Streckenverläufen und der Festlegung auf einen gemeinsamen Entwurf hätte die von Jugendlichen ausgearbeitete Planung vom Papierformat auf die anvisierte Fläche neben der Schwarzwaldhalle direkt übertragen werden können. Mit Hilfe von langen Metallstangen und farbiger Kennzeichnung der Streckenelemente wäre der Parcours für alle Beteiligten gut zu erkennen gewesen. 
Die Entwicklung der Corona-Pandemie hat leider zu einem völlig veränderten Format der Veranstaltung geführt. Neben der Schwarzwaldhalle im Freien fanden sich 17 Jugendliche und 3 Väter unter Einhaltung des AHA-Regeln und des Hygienekonzepts ein. In Kurzform hatte Jugendreferent Jürgen Kunst die Planungsveranstaltung durchgeführt. Nur noch die äußerst dringend notwendigen Themen konnten mit den Jugendlichen an diesem Samstagnachmittag direkt besprochen und Entscheidungen von Ihnen getroffen werden. 
Bei der neuen Sitzmöglichkeit an der Skate-Anlage haben sich die Jugendlichen einstimmig für die Variante "3 Betonelemente" und gegen das "Atrium in Holz" entschieden. Maßgeblich für ihre getroffene Entscheidung waren die hier vergleichsweise deutlich geringeren Kosten, bessere Witterungsbeständigkeit und die flexiblere Aufstellmöglichkeit. Mit 3 Findlingen möchte man die Sitzmöglichkeit an der Skate-Anlage zusätzlich erweitern. Die Aufstellung einer Wellenbank ist für die daran beteiligten Jugendlichen nur als Bauprojekt von Interesse. 
Mehrere Möglichkeiten wurden gefunden, um die Informationsweitergabe bei allen Beteiligten der Planungsgruppe "Dirtbahn" zu erleichtern. Auf der Homepage der Gemeinde Gärtringen werden Infos unter dem Link www.gaertringen.de/familie-soziales/neuigkeiten-fuer-generation veröffentlicht. Als Ansprechpartner für die Gemeinde sind Elias Hug, Janis Falk und Jonas Schäfer von den Jugendlichen bestimmt worden. Alle Jugendlichen der Planungsgruppe sind gleichberechtigt. Für den internen Austausch in der Planungsgruppe könnte die App "Threema" sehr nützlich sein. Per Videokonferenz wäre die Möglichkeit geschaffen, um in einer kleinen Gruppe mit 3 Jugendlichen und dem fachkundigen Dirtbahn-Planer in beratender Funktion in mehreren Zusammenkünften sich Vorort treffen und gleichzeitig alle weiteren Jugendlichen aus der Planungsgruppe daran beteiligen zu können.
In Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und den in Gärtringen in den kommenden Wochen vorherrschenden Witterungsbedingungen wird die weitere Konkretisierung der Planung der Dirtbahn ab Mitte Dezember oder erst im Januar 2021 erfolgen können. 

Infobereiche