:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Fortschreibung Einzelhandelsgutachten aus dem Jahr 2008

Anlass für die notwendige Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes 2019 war der Wunsch der Erweiterungen des Lebensmittelmarktes EDEKA, der Erweiterung des Vollsortimenters ALDI und eine Anfrage eines REWE-Marktes an der Deufringer Straße. Da mit der Entwicklung einer Neuen Ortsmitte auch die Nahversorgung in der Innenentwicklung an vorderste Stelle steht war es unabdingbar eine Gesamtbetrachtung und eine Entscheidung für die gesamte Entwicklung der Gemeinde zu machen.

Zusammenfassende Ergebnisse aus dem Einzelhandelsgutachten:

  • Sehr gute Ausgangslage der Gemeinde für eine Weiterentwicklung.
  • Zwischen 2008 und deutlicher Anstieg der Kaufkraft (+35,0%).
  • Auch die nähere Untersuchung der Verkaufsflächenausstattung im Vergleich zum Bundesdurchschnitt zeigte, dass Gärtringen noch Potenzial für Erweiterungen und zusätzliche Ansiedlungen im Einzelhandel hat.
  • EDEKA-Markt: Dieser möchte gerne erweitern und ist laut den Experten der einzige Vollsortimenter in Gärtringen, der als Entwicklungschance für die ganze Gemeinde anzusehen ist.
  • ALDI-Erweiterung: Das Potenzial für eine Verkaufsflächenerweiterung besteht. Das Vorhaben könnte sich bei der Region in der Umsetzung als schwierig erweisen, da es sich im Außenbereich befindet.
  • Ansiedlung REWE-Markt wird erst in Betracht kommen, wenn die Innenentwicklung abgeschlossen ist, um keine Beeinträchtigungen zu erwirken.
  • Neue Ortsmitte: auch in der neuen Mitte besteht ein Potenzial für Ansiedlungen. Für die städtebauliche Neuordnung am Rohrweg ist die Planung eines neuen Ärztehauses mit integriertem Café und Dienstleistungen sowie alters- und familiengerechten Wohnformen denkbar. Auch ein Bio-Supermarkt ist in der Ortsmitte vorstellbar. Hierbei handelt es sich um Visionen, die im weiteren Planungsprozess „Neue Ortsmitte“ näher betrachtet werden.
 

INNENENTWICKLUNG WIRD VOR AUSSENENTWICKLUNG unterstützt und vorangetrieben. Klare Aussage der Verwaltung und dem Gemeinderat. Es wird ganz klar zunächst der Bestand und die Entwicklung der neuen Ortsmitte umgesetzt bevor weitere Ansiedlungen stattfinden werden.

Präsentation des Einzelhandelsgutachtens aus der öffentlichen GR-Sitzung am 15. Oktober 2019 können Sie hier abrufen.

Infobereiche